BIGSAS Journalist Award 2019

BIGSAS - Wir über uns

 

Seit Januar 2019 bildet die Bayreuth International Graduate School of African Studies, BIGSAS, nun im Rahmen des von der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder geförderten Exzellenzclusters „Afrika Multipel“ Nachwuchswissenschaftler*innen aus. Die BIGSAS, deren Förderung im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder elf Jahre umfasste, bietet ihren Doktorand*innen ganz spezielle Erfahrungen: nirgendwo treffen mehr junge Akademiker*innen aus Afrika und Europa zusammen als an der Universität Bayreuth.

An der BIGSAS arbeiten afrikanische und nicht-afrikanische Fellows zusammen. Im täglichen Miteinander lernen sie als Junior Fellows nicht nur von den Afrikaforscher*innen der Universität Bayreuth, die als Senior Fellows eine großen Fächervielfalt repräsentieren, sondern immer auch voneinander. Ein wichtiges Anliegen ist den Junior Fellows dabei stets, das Wissen über Afrika in eine breite Öffentlichkeit hineinzutragen und durch unterschiedliche Projekte transparent zu machen. Vor der Leistung von Journalist*innen, die mit ihrer ausgewogenen Berichterstattung für ein differenziertes Bild von Afrika in Deutschland sorgen möchten, haben sie dabei großen Respekt.