BIGSAS Journalist Award

BIGSAS Journalistenpreis 2017

...

Aufgrund des großen Interesses und der hervorragenden Einsendungen, die in den Jahren 2011, 2013 und 2015 bei der Vergabe des BIGSAS Journalistenpreises prämiert werden konnten, wurde die Ausschreibung 2017 erneuert.

Für den Journalistenpreis 2017 prämierte die Jury aus Afrikaexpertinnen und -experten wieder ausgezeichnete Beiträge, die sich mit den unterschiedlichsten Facetten des Kontinents und seiner Menschen beschäftigen und über das vielfach eurozentristisch vermittelte Afrikabild hinausweisen.

Eingesandt werden konnten Beiträge, die in den Jahren 2015 und 2016 in deutschsprachigen Print- und Online-Medien erschienen sind.

Der Einsendeschluss für den BIGSAS Journalistenpreis war der 12. März 2017.   
Die Preisverleihung fand am 29. Mai 2017 statt.

 

Bewertung durch die Jury

Preisträger war in diesem Jahr der Journalist

Jan Rübel

für seine im "Magazin der Berliner Zeitung" (22./23. August 2015) veröffentlichte Reportage mit dem Titel

Afrikas entschlossene Kinder“.

Eine besondere Anerkennung erhielt Christian Putsch für seine Reportage „Mit Kreide gegen Boko Haram“, erschienen in "WELT AM SONNTAG" (28. August 2016).

Die Pressemitteilung zum BIGSAS Journalistenpreis 2017 finden Sie hier.